Beschreibungsfähigkeit

Die Beschreibungsfähigkeit von Transpondern ist abhängig von der Bauart des Speichers der im Transponder zum Einsatz kommt. Es gibt Transponder welche einen Read-Only Speicher haben einen sogenannten WORM Write once Read Many Speicher, andere wiederum haben einen wiederbeschreibbaren Speicher wie zum Beispiel einen RAM (Read Access Memory) oder einen EEPROM Speicher. Die Daten dieser wiederbeschreibbare Speicher können beliebig oft geändert werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: