Warum Scrum-Teams oft ihr Sprintziel nicht erreichen

Warum erreicht das Team das Sprintziel nicht? Diese Frage stellte mir ein befreundeter Scrum Master vor kurzem. Das Problem war, dass sein Team Sprint für Sprint die vereinbarten Sprint-Ziele nicht erreichte. Eine Frage, die jedoch nicht so einfach zu beantworten ist, denn die Ursachen können zahlreich sein und um zu einer Aussage zu kommen, muss... Weiterlesen →

Product-Owner müssen gut „Nein sagen“ können und klare Aussagen treffen.

Klare Aussagen treffen und „Nein-Sagen“ können das sind zwei Hauptanforderungen die ein gute Product-Owner können sollte. Leider passiert in der Praxis oft das Gegenteil und Product-Owner lassen sich von der Innovationskraft des Teams mitreißen, von Stakeholder steuern und planen Feature nach Feature oder verschleiern oder verschweigen Projektfortschritte oder planen diese nicht richtig. Doch warum ist... Weiterlesen →

Outputorientierte vs. outcomeorientierte Scrum-Teams

Immer wieder stößt man in der Praxis auf Scrum Teams die Projekte scheinbar perfekt umsetzen, und dennoch scheinen ihre entwickelten Produkte doch nicht vom Markt angenommen zu werden. Man hört dann Aussagen wie: Der Markt ist noch nicht reif... Oder das Produkt ist noch in einer Early-Stage... Das mag schon sein, aber es kann aber... Weiterlesen →

Scrum – Auf diese Dinge sollten Sie als Product-Owner bei der Priorisierung achten.

Zusammenspiel zwischen den Rollen - ein Optimierungsproblem Scrum ist simpel. Es besteht aus drei Rollen Scrum-Master, Product-Owner und dem Team. So simpel wie Scrum aber ist so kompliziert ist es auch Ideale Ergebnisse zu erhalten. Das Zusammenspiel der drei Rollen ist ein Optimierungsproblem welches immer wieder Kompromisse und Entscheidungen benötigt welche Ziele als nächstes fokussiert... Weiterlesen →

Die Aufgaben des Product-Owners in Digitalisierungsprojekten

Die Aufgaben des Product-Owners sind das Produktmanagement, das Stakeholdermanagement, das Projektcontrolling, die Begleitung des Scrum-Prozesses und das Releasemanagement. Als Product-Owner sind Sie einer generellen Digitalisierungsstrategie verpflichtet. Sie kennen interne Abläufe und zukünftige User und sind aufgrund Ihres unternehmensspezifischen Know-hows perfekt dazu geeignet die Softwareentwicklung des neuen Service zu leiten.

Warum Ihre Digitalisierungsprojekte scheitern

Viel zu oft scheitern Digitalisierungsprojekte durch unachtsames Verhalten der beteiligten Personen. Technische und menschliche Faktoren sind zwar gleichermaßen wichtig für den Erfolg eines Projektes, erfahrungsgemäß zeigt sich aber, dass technisches Knowhow leicht durch Zukauf externer Dienstleister abgebildet werden kann. Dieser Artikel beschäftigt sich mit menschlichen Faktoren vor allem im Management von Digitalisierungsprojekten. Wir leben in... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑