Mit der 7S-Methode die Digitalisierungsstrategie erfolgreich umsetzen

Die sieben Erfolgsfaktoren für eine Organisation

Die 7S-Methode wurde ursprünglich von den Autoren Robert Waterman Jr., Tom Peters, Julien Philips, Tony Athos und Richard Pascale bei McKinsey entworfen. Aus diesem Grund wird die Methode oft auch als McKinsey 7S-Methode bezeichnet. Das Modell wird zur Analyse und Bewertung von Organisationen verwendet und um darauf aufbauend Veränderungen in diesen Organisationen umsetzen zu können. Es geht also darum möglichst ganzheitliche Change-Prozesse bestehender Organisationen durchzuführen und Unternehmen nachhaltig zu ändern.

Dabei stehen die 7S für folgende Themengebiete:

  1. Struktur
  2. Strategie
  3. Systeme
  4. Skills
  5. Staff (Stammpersonal)
  6. Style (Die Unternehmenskurlur)
  7. Shared Values (Selbstbild und Werte des Unternehmens)

Diese sieben Themengebiete der 7S lassen sich in zwei Gruppen zusammenfassen. Es gibt die drei harten Faktoren bestehend aus Struktur, Strategie und Systeme und die vier weichen Faktoren bestehend aus Skills, Staff, Style und Shared Values.

Wofür stehen die sieben Faktoren?

Struktur – Steht für die Unernehmensstruktur und Aufbauorganisation des Unternehmens. Darunter fallen Hierarchien Weisungswege, Stellenbeschreibungen.

Strategie – Durch das Anwenden einer gewissen Strategie versucht ein Unternehmen Business-Modelle aufzubauen und nachhaltige Wettbewerbsvorteile aufzubauen und zu erhalten.

Systeme – Das System eines Unternehmens besteht aus seinen Geschäftsprozessen und Tools, die es durchführt, um Business-Modelle umzusetzen und auszuführen.

Skills – Skills sind Spezialkenntnisse und Fähigkeiten die das Unternehmen als Einheit einsetzen kann und muss, um Geschäftsmodelle durchzuführen und aufzubauen bzw. zu betreiben

Staff – Ist das Stammpersonal des Unternehmens, welches die Skills vorweist und die Systeme und Strategien ausführt bzw. repräsentiert und in der Struktur des Unternehmens existiert

Style – Die Unternehmenskultur verbirgt sich hinter dem englischen Begriff Style. Als Basis Erfolgreicher Zusammenarbeit müssen Menschen immer in einer gewissen Kultur leben. Dies schafft Sicherheit und spart Energie.

Shared Values – Wird als Begriff für die gesammelten Werten und das Selbstbild des Unternehmens angeführt. Diese Werte müssen wie die Kultur von möglichst vielen Mitarbeitern mitgetragen werden und verinnerlicht sein um letzten Endes von Committment und Corporate Identity reden zu können.

Warum das 7S-Modell

Die Quintessenz aus dem 7S-Modell ist, dass jede Änderung in einem der 7 Themengebiete automatisch auch Auswirkungen auf die Anderen Bereiche hat. So kann beispielsweise das Durchschreiten einer digitalen Transformation und die Planung und Umsetzung einer Digitalisierungsstrategie dazu führen das die Änderungen in der Struktur, der Strategie und dem System des Unternehmens massive Auswirkungen auf die andern vier S-Faktoren mit negativen Konsequenzen hat. Um dies zu verhindern ist es notwendig bei der Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie Gegenmaßnahmen in den andern Themengebieten zu definieren, somit gegenzusteuern und negative Konsequenzen zu vermeiden

Planung und Umsetzung des 7S-Modells in 5 Schritten.

  1. Identifizieren der Änderungen und Themengebiete die nicht effizient zusammenspielen oder bei denen negative Auswirkungen erwartet werden
  2. Entwerfen der optimalen Ist-Situation
  3. Entscheiden wo und wie in die einzelnen Bereiche eingegriffen werden kann
  4. Umsetzung der notwendigen Änderungen
  5. Erneutes beurteilen der 7S-Bereiche und Prozess erneut starten und Maßnahmen definieren und umsetzen.

Fazit

Das 7S-Modell und die damit verbundene Methode ist sehr gut geeignet um den Transformationsprozess in einem Unternehmen strukturiert zu gestalten. Durch seine sieben verschiedenen Gebiete bildet es ein ganzheitliches Bild auf ein Unternehmen ab und lässt somit keinen der sieben wichtigen Bereiche außeracht. Vor allem die weichen Faktoren werden viel zu oft bei Transformationsprozessen in der digitalen Transformation vergessen. Hier bietet das 7S-Modell eine Möglichkeit auch diesen weichen Faktoren eine Bühne und eine gewisse Aufmerksamkeit zu garantieren. Denn viel zu oft werden bei der digitalen Transformation technologische Aspekte und Aspekte der Aufbau- und Ablauforganisation berücksichtigt und Menschliche Faktoren vergessen oder vernachlässigt.

 

 

 


Praxisratgeber Digitalisierungsstrategie entwickeln und umsetzen [Link zu Amazon].

Cover New V1[Amazon 9,99€]


Weitere Blogs zur Digitalisierungsstrategie

Digitalisierungsstrategie schnell umsetzen

Inhalt einer Digitalisierungsstrategie

social-media Strategy4

Weitere Buchempfehlungen

[Links zu Amazon]

[Amazon 34,00 €] [Amazon 34,99 €] [Amazon 24,95 €]
[Amazon 19,99 €] [Amazon 25,99 €] [Amazon 42,00 €]

Zum Autor:

David Theil ist DigitalisierungsCoach und hilft Unternhemen bei der Softwareentwicklung, App-Entwicklung und bei der Digitalisierung und Digitalisierungsprojekten

David Theil aus Linz Oberösterreich ist Digitalisierungs-Coach, Software-Entwickler und als Head of Software-Development für über 30 Softwareentwickler verantwortlich. Beruflich beschäftigt er sich bereits jahrelang mit der Digitalisierung und hat bereits bei vielen Digitalisierungs-Projekten in der Wirtschaft federführend mitgewirkt. Er bewegt sich in Themen wie Digitalisierung, IoT, oder Industrie 4.0 sowohl beratend als auch praktisch mit echten Lösungen.

https://www.xing.com/profile/David_Theil

https://www.linkedin.com/in/david-theil-1a4190148/

https://www.linkedin.com/groups/8678887

https://medium.com/@david.theil

https://twitter.com/DavidTheil

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: